FORS VO DR LUEG gesext

Töchtergruppe von FORS VO DR LUEG am Jungkuhchampionat 2018 in Thun

Fors WALMI, Devaud Patrick

Orsay FORS VO DR LUEG Sempach Matthias Alchenstorf

Der Schwingfestmuni macht Freude mit seinen Töchtern und jetzt hat er auch noch gesexte Dosen produziert. So wird er noch attraktiver für den Einsatz.

Im vergangenen Dezember wurde FORS dank guter Nachzuchtprüfung für den Zweiteinsatz klassiert. Allerdings war die Sicherheit seiner Zuchtwerte noch relativ gering und gespannt haben wir die Zuchtwerte im April erwartet. Und da hat sich bestätigt, was wir vermutet haben. Die Fors- Kühe produzieren wirklich viel Milch und kein anderer Stier hat die Basisanpassung besser überstanden als er. Mit 76 Töchtern in der Auswertung beträgt sein ZW Milch jetzt +512 kg mit -0.11% Fett und +0.13% Eiweiss. Auch im Exterieur bestätigt er sich gut und er verbessert sich im ITP auf 116 Punkte. In den Fitnesszahlen und im IVF verliert er leicht, aber was mustergültig bleibt, ist die hervorragende Melkbarkeit und der ruhige Charakter der Töchter. Auch der heute siebenjährige Stier ist sehr pflegeleicht im Umgang und er wirkt relativ jugendlich. Diesem Umstand hat er es zu verdanken, dass er auch fünf Jahre nach dem Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf immer noch lebt und Samen produzieren kann. Verantwortlich dafür ist sicher sein Besitzer, der Schwingerkönig Sempach Matthias, aber auch Hans Bichsel, der ihn auf das Fest in Burgdorf vorbereitet hat und ihn auch seither immer wieder betreut sowie Simon Hertig, in dessen Stall er normalerweise steht. Momentan steht er aber zum zweiten Mal nach 2013 auf unserer Station in Mülligen und er ist ein sehr guter Samenproduzent. Fast 1000 seleXYon-Dosen hat er von seinem ersten Sprung geliefert, von solchen Zahlen können andere Stiere nur träumen. Ab sofort sind die SeleXYon-Dosen für CHF 75.- im Standardangebot. FORS kann auch gut auf Rinder eingesetzt werden.