Hohe JEDI-Söhne neu im Angebot

Lesperron Kingboy SANTANA, Mutter von Lesperron SUCCESSOR.

S-S-I Montross JEDI ist aktuell einer der heissesten Holstein-Stierenväter in Nordamerika. Das beweisen auch die drei JEDI-Söhne, welche wir neu anbieten:

Progenesis MAVERICK-ET (Jedi-ET x Delta-ET x McCutchen-ET)
Progenesis MAVERICK-ET hat einen hohen Gesamtzuchtwert von 1’706 ISET, womit er sich zurzeit auf dem siebten Rang im Schweizer Angebot platziert, in Amerika beträgt sein GTPI sehr hohe 2’842 Punkte. Mit seinem phänomenalen IFF von 159 übertrumpft er alle anderen Stiere, welche in unserem Land erhältlich sind. Seine Werte für Zellzahl (124), Nutzungsdauer (152), Fruchtbarkeit (144) und Geburtsablauf Töchter (137) sprechen für eine funktionelle und langlebige Holsteinkuh!

Progenesis TOPNOTCH-ET (Jedi-ET x Lottomax-ET x Supersire-ET)
Mit einem GTPI von 2’888 weist TOPNOTCH-ET für einen verfügbaren genomischen Vererber in den USA ein sehr hohes Resultat auf. Auch im Schweizer Zuchtwertsystem wissen seine Zahlen zu überzeugen, so hat er hier einen ISET von 1’678 Punkten mit ausgeglichenen Teilzuchtwerten von 147 IPL, 133 ITP und 140 IFF. 

Lesperron SUCCESSOR-ET RDC (Jedi-ET x Kingboy-ET x NumeroUno-ET)
Lesperron SUCCESSOR-ET aus der Familie von Des-Y-Gen Planet SILK-ET ist der dritte JEDI-Sohn, der neu im Angebot ist. Und SUCCESSOR-ET ist Rotfaktorträger und mit seiner hohen Milchvererbung von +2’440 kg Milch eine Bereicherung für die Rotbuntzucht. Seine Gehalte liegen bei -0.07% Fett und +0.12% Eiweiss, was ihm einen IPL von 154 einbringt. Die einzelnen Zuchtwerte von SUCCESSOR-ET ergeben einen sehr hohen ISET von 1’723, womit er die neue Nummer 1 aller in der Schweiz angebotenen Rotfaktorträger ist. SUCCESSOR-ET weist einen hohen GTPI von 2’749 auf.