MADOX bringt moderne Kühe mit gutem Typ und starken Lenden

Desgranges MADOX

Madox MINKA, Benedikt Portmann, Steinhuserberg

Mit der Aprilzuchtwertschätzung konnte Desgranges MADOX als erfolgreich töchtergeprüfter Red-Holstein-Stier für den Zweiteinsatz klassiert werden. Der LADD-Sohn stammt mütterlicherseits aus der DEMELLO-Tochter Vidia DG MISS C RDC, welche wiederum eine Vollschwester der bekannten Vidia Demello RAVISANTE, der Mutter des ebenfalls positiv nachzuchtgeprüften Stiers Castel TABASCO RDC ist. MADOX ist demnach auch mit den sehr starken Optimis-Stieren Castel BAD RDC und Swissbec POWER sehr nahe verwandt.

Mit einem Gesamtzuchtwert von 1269 ISET bei einer Leistungsvererbung von +580 kg Milch bei Gehalten von -0,02 % Fett und +0,05 % Eiweiss bietet MADOX in Verbindung mit seinen sehr guten Fitnesszuchtwerten von 116 für Zellzahl und 113 für Fruchtbarkeit ein sehr modernes und attraktives Profil. Dieses ausgeglichene Profil wird durch ein "Null-Fehler"-Balkendiagramm komplettiert.

Bei der klar überdurchschnittlichen Typvererbung mit einem ITP von 124 sticht die vorteilhafte Beckenvererbung hervor. MADOX vererbt mit 119 breite und mit einer Note von 108 ideal geneigte Becken. Etwas, was gerade auf Linien mit ansteigenden Becken vorteilhaft ist. Dazu kommen die ebenfalls sehr starken Lenden mit einem Zuchtwert von 124. Aber auch die Eutervererbung ist überdurchschnittlich. Hier sind die Zuchtwerte von 120 für Eutertiefe und 122 für Drüsigkeit hervor zu heben.