schliessen
  • Einstein ENRICA, Kaufmann Hanspeter, Nottwil. Grossmutter von CECH SG-ET

  • Morillo ARVE. Gion Peders Vinzens, Luven. Mutter von APPLE-ET

  • Anibal MIOARA KibaFarm, Sondrio ITA. Mutter von TU SG-ET

  • 0
  • 1
  • 2
Brown Swiss

Das Sexing-Labor von Swissgenetics produziert nun schon seit fünf Jahren seleXYon-Dosen

seleXYon erfüllt alle Kundenwünsche. Ab sofort stehen Ihnen die drei Optimis-Stiere Jolahofs Sascha APPLE-ET, swissgen Capucino CECH SG-ET und Kiba Sinatra TU SG-ET auch über seleXYon im Standardangebot zur Auswahl.

APPLE-ET der starke Eutervererber mit top Fitnesswerten

Mit einem GZW von 1’449 ist Jolahofs Sascha APPLE-ET ein hoffnungsvoller Jungstier. Durch seine Kombination SASCHA x Morillo ARVE treffen zwei interessante Blutkombinationen aufeinander, welche auch breit eingesetzt werden können. Nebst seinen Produktionswerten von +856 kg Milch und stark positiver Eiweissvererbung weist APPLE-ET hohe Fitnesswerte vor. Mit einer starken Töchterfruchtbarkeit von 115 können Korrekturpaarungen vorgenommen werden. APPLE-ET geht über Morillo ARVE VG-85, Blooming ALASKA EX-92 und Jongleur AURORA EX-93 auf die bekannte Ace ARVE EX-97 zurück, womit das Exterieur von 123 ( Euterindex 133) aus einer bereits vertrauten Kuhfamilie abstammt. 

TU SG-ET für maximale Leistung
Mit +1’646 kg Milch, +60 kg Fett und +62 kg Eiweiss ist Kiba Sinatra TU SG-ET der stärkste Leistungsvererber im Angebot von Swissgenetics, was er mit einem MIW von 146 bestätigt. Dank tiefer Zellzahlvererbung mit Index 120 ist der Sinatra-Sohn auf intensiven Produktionsbetrieben bestens geeignet. TU SG-ET kam als Embryo-Import in die Schweiz. Seine Mutter Kiba Anibal MIOARA-ET produzierte in vierter Laktation sagenhafte 14’988 kg Milch. Die Leistungsbereitschaft ist mit TU SG-ET garantiert. Der nachzuchtgeprüfte Extremvererber FACT-ET ist der Vollbruder von MIORA-ET, der Mutter von TU SG-ET. Auch sein Nachzuchtresultat gibt klare Tendenzen an und stellt die garantierte Leistungsbereitschaft in Kombination mit tiefer Zellzahlvererbung in den Vordergrund. Auch der stark nachgefragte Blooming-Sohn SUPERSTAR stammt aus der selben Kuhfamilie ab.

CECH SG ET für Milch und Exterieur 
Der Capucino-Sohn CECH SG-ET weist einen GZW von 1’310 auf. Dank +1’107 kg Milch und tiefer Zellzahlvererbung mit Index 104 ist er im Besitz des Käselogos. Die interessante Blutkombination CAPUCINO x Narcotic NAJANA x Einstein ENRICA lässt bezüglich Exterieur kaum Wünsche offen. Mit einem Gesamtexterieur von 124 (Euterindex 139) gehört er zu den starken Typ-Vererbern im Standardangebot. Der starke Auftritt seiner Grossmutter Einstein ENRICA an der vergangenen IGBS-Show sowie die Titel die sie an der BRUNA 2017 oder an der Lucern Expo gewonnen hat, machen CECH SG-ET umso interessanter. 
Profitieren sie als Kunde vom 20. März bis 30. Juni von der Preisreduktion von zehn Franken auf schweizer seleXYon-Dosen. Die Kampagne gilt für alle seleXYon-Dosen aus dem Standard- so wie aus dem Reservationsangebot, inklusive Y-Stiere. 
 

Einstein ENRICA, Kaufmann Hanspeter, Nottwil. Grossmutter von CECH SG-ET

Morillo ARVE. Gion Peders Vinzens, Luven. Mutter von APPLE-ET

Anibal MIOARA KibaFarm, Sondrio ITA. Mutter von TU SG-ET