Die neuen Optimisstiere heissen JARO und LOPPER

Mutter: Rino ROXANA. Käslin - Gisler Andreas, Ennetmoos

Mit der ersten Serie im Geschäftsjahr 19/20 sind aktuell die zwei ersten OB-Jungstiere der neuen Saison im Optimiseinsatz.

JARO ist ein weiterer JOEL-Sohn aus RINO x VENTO der dank der Verbesserung von seinem Vater in den Zuchtwerten in den meisten Daten zugelegt hat. Er stammt aus der Exterieurstarken Rino ROXANA. Er verebt viel Milch mit positiven Eiweissprozenten. Bei den Sekundärmerkmalen liegt er mehrheitlich in einem guten Bereich. Im Exterieur sind das Becken und Fundament sehr gut und in der Eutervererbung hat er einen Spitzenwert. Er erfüllt die Bedingungen für die Logos Vollweide und Roboter.

LOPPER ist bereits ein Sohn des neu Nachzuchtgeprüften LORDAN aus Edual EDINA x VOERIS. Sie ist ebenfalls die Mutter von JORAT der dank der Steigerung von Vater JOEL ebenfalls zugelegt hat. EDINA selbst hatte im Frühjahr eine weibliche Zuchtfamilie.

LOPPER hat einen hohen Gesamtzuchtwert was sich in den vielen guten Teilzuchtwerten wiederspiegelt. Auch vatergetreu hat er einen hohen Zellzahl- und Mastitiszuchtwert mit einem hohen Index bei den Normalgeburten. Im Exterieur ist er sehr stark mit dem Spitzenwert im Euter von 134. Er hat das Logo Vollweide und Fleisch.