schliessen
schliessen
  • 0
  • 1
  • 2

Fabbio AZALEA die Siegerin an der Swiss Expo

Mit ihrem Charme und Ausdruck im Ring überstrahlt die Fabbio Tochter Azalea von Ueli Schärz, Aeschi, die Simmental Schau an der Swiss Expo 2020, die erstmals in den Hallen der Palexpo in Genf über die Bühne ging.

Reserve Championne wird Wallonie von der Familie Schmied, Guggisberg, die einzige Tochter von UNETTO an der Swiss Expo. Für das schönste Euter geht der Titel ebenfalls an Azalea, die ja schon 2018 Schöneutersiegerin an der Swiss Expo wurde. Reserve Schöneuter wird MONT-BLANC Sidney von Martin Schärz, Hondrich. 

Auch der Rindertitel geht an eine Tochter eines Swissgenetics-Stiers. Evolene (Vater LORADO-ET) von Wüthrich Laura & Christian, Court, ist für den Richter Bruno Beyeler das schönste Simmental Rind der diesjährigen Swiss Expo. 

Der Simmental Wettbewerb 2020 ist klein aber fein, mit ganz starken Siegerinnen in allen Kategorien. Erwähnenswert ist sicher auch Sepp Eliana von Perreten Stephan und Jonathan, die Siegerin der ältesten Kategorie. Ihre ausdrucksstarke Tochter AMARONE Elina gewinnt die Kategorie vier und beide Kühe verpassen im Final die Titel nur knapp. 

Wie im letzten Jahr sind auch französische Simmental Kühe dabei. Fabbio Laya vom Gaec Chassany stammt aus der Zucht von Peter Wyssmüller und belegt den guten dritten Rang. Bei den Rindern gibt es ebenfalls Rang drei für Orlande (Vater Mikado) vom Betrieb Chassany.