schliessen
  • 0
Anderes

Heidi, Peter und der Code - Wie auf einem Foto

«Wir bilden eine Momentaufnahme ab», sagt Besamerin Heidi, «denn wir codieren, was wir antreffen» – und das führt manchmal zu Verwirrungen. 

jbg. Die Stellung der Schamlippen und die Menge des Brunstschleims sind die beiden Parameter in der Codierung, die auch die Züchter erkennen und bewerten können. Hilfreich für alle ist, wenn diese Feststellungen schon vor der Besamung mit dem Besamungsdienst kommuniziert werden – egal ob schriftlich oder mündlich. Dann können die Besamungstechniker/-innen entsprechend reagieren und zum Beispiel die Beobachtung des Brunstschleims mit in die Codierung einfliessen lassen.

Die Besamerin rät ihrem Landwirt deshalb in der aktuellen Folge unserer Serie: Heidi, Peter und der Code: "Am besten so viele Informationen wie möglich auf den Besamungsauftrag schreiben oder auf den Anrufbeantworter beim Anmelden sprechen".