Hornlose Swiss Fleckvieh Stiere gefragt

Oberli's Hardy QUANTANIA. E: Oberli Beat, Süderen

HAMILTON P. Z: Fluri Martin, Mümliswil

SAMU PP. Z: Siegenthaler Erich, Biembach

Hornlose Stiere werden bei Swiss Fleckvieh weiterhin stark eingesetzt. Allen voran HARDY P, der dank guter Nachzuchtprüfung wieder zugelegt hat. Seine Stärke liegt in der Eutervererbung.

Ebenfalls sehr beliebt ist sein Sohn HAMILTON P, der auch mit SeleXYon im Standardangebot ist. Seine Familie besticht durch extrem hohe Lebensleistungen. Seine Mutter lebt noch bei 123'777 kg Milch und die Grossmutter weist gar 149'786 kg Lebensleistung auf. Beide Stiere haben eine überdurchschnittliche guten Non-Return-Rate.

Zwei alternative Hornloslinien bringt SAMU PP (Laptop x Rally). Er ist der erste und bisher einzige homozygot hornlose Stier bei Swiss Fleckvieh. Auch er ist gesext verfügbar und die Nachfrage ist erfreulich hoch.

Über die Samenreservation sind noch weitere hornlose SF-Stiere verfügbar: OSCAR P (Incredible x Incas), FANJO P (Hardy x Blitz) und LAIKO P (Hardy x Blitz).

Zusätzlich gibt es noch hornlose Importstiere für Fleckvieh im Angebot. Sie vererben viel Milch und Fleisch. Am besten verfügbar sind WAHRHAFT PP und MANRIQUE P.