schliessen
  • LORBAS P (Lucky PP x Renato)

  • Renato WALINKA EX-90, die Mutter von LORBAS P

  • 0
  • 1
Swiss Fleckvieh

LORBAS P -ein neuer Hornlos-Stier

Der hornlose LORBAS P bringt hohe Zuchtwerte und neues Blut. Er startet seinen Einsatz mit Prüfvorteil.

Der hornlose SF-Stier LORBAS P hat viele Argumente, die für ihn sprechen. Seine Mutter Renato WALINKA von Hans und Martin Grünenwald, Zweisimmen, hat mit 10 Jahren zum 9. Mal gekalbt und präsentiert sich immer noch in jugendlicher Frische. Sie ist in allen Positionen EX eingestuft, hat eine hervorragende Eutergesundheit und glänzt mit durchschnittlich 5.20% Fett und 3.50% Eiweiss. Jeden Sommer verbringt sie auf der Alp. Mit DARCO und dem Enkel ORPHEUS haben wir bereits zwei Wartestiere aus dieser Kuh bei Swissgenetics. 

Die Kombination von Walinka mit dem bekannten RH-Stier Zimmerview LUCKY-ET PP war ein Volltreffer. LORBAS P ist hornlos, bringt eine ganz neue Blutlinie in die SF-Zucht und er verkörpert mit seiner Typeigenschaft dennoch das SF-Zuchtziel. Auch seine rote Farbe und der weisse Kopf passen gut in die Rasse. Er wurde durch die Rassenkommission SF als 100% Swiss Fleckvieh Stier aufgenommen. Kappakasein AB und das gefragte B-Kasein A2/A2 machen ihn zusätzlich interessant. LORBAS P verspricht genomisch über 1000 kg Milch, positive Inhaltsstoffe und weist gute Fitnesszahlen auf. Auch für den Geburtsverlauf zeigt er sehr günstige Zuchtwerte und die Euternote von 130 ist seine Stärke im Exterieurbeschrieb.

LORBAS P (Lucky PP x Renato)

Renato WALINKA EX-90, die Mutter von LORBAS P