schliessen
  • 0
  • 1
  • 2

Orlando Nikita mit Dreifachsieg an der Swiss Expo

Wohl zum ersten Mal in der Geschichte der Swiss Expo gehen beide Titel an die Siegerin der jüngsten Kategorie. Der Richter Rolf Dummermuth entscheidet sich zuerst bei der Wahl des schönsten Euters für Orlando Nikita von Markus und Joel Fankhauser, Süderen und Miteigentümer Sommer Werner Langenthal. Das zweitbeste Euter hat eine Kilian Tochter, Birba von Sandro und Daniel Wölfli, Fahrni.

Bei der anschliessenden Championne-Wahl schreitet Dummermuth erneut entschlossen zur Orlando Tochter Nikita. Reserve Championne wird die Siegerin der zweitjüngsten Kategorie, Bonny (V. Hardy) von der BG Jungen, Kiental.

Ganz am Schluss triumphiert Nikita zum dritten Mal, nämlich bei der Wahl zur Supreme Championne der Zweinutzungsrassen. 

Das schönste Rind ist Fleurine, eine Roman Tochter von der legendären Stadler Fleurette von Michel Rey, Le Châtelard. Der Reservetitel geht an Sunside Hamilton Blue Rose von Christian Stucki, Uebeschi. 

Im hochklassigen Final des Swiss Fleckvieh Wettbewerbs stehen noch Kilian Teeniefee, Hohgant Haiti und Nadal Queen, die Schöneutersiegerin des letzten Jahres und Siegerin der Kategorie acht, wo nicht weniger als vier Stierenmütter von Swissgenetics in den ersten Rängen klassiert waren.