schliessen
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3

Swiss Expo: Top-Platzierungen für Holstein-Stiere von Swissgenetics

Die Holstein-Schau an der Swiss Expo in Genf war mit 550 teilnehmenden Tieren aus mehreren europäischen Ländern eine Schau der Superlative. Erfreulich deshalb, dass Stiere, welche bei Swissgenetics im Angebot sind, praktisch alle Titel und Kategorien gewinnen konnten. 

Es bewahrheitet sich immer mehr, was Kenner schon lange vermuteten: Die Töchter von Lirr Drew DEMPSEY werden mit dem Alter immer besser. Kein Wunder also, dass Sunibelle Dempsey Esprit, VK Holstein, N. Sudan, G. Jones, P. Conroy, Agriber, Q. Serrabassa, Sumiswald, zur grandiosen Grand Championne und Mention honorable im Euterwettbewerb gekürt wurde.

Und noch anderer Stier entpuppt sich als einer, dessen Töchter mit dem Alter immer besser werden: Der Schweizer Stier Gs Alliance O KALIBER. Mention honorable wurde nämlich mit Sous Revers O Kaliber ODESSA, Favre Florence und Sébastien Gratwohl, Lorenz Bach, Les Moulins, eine O Kaliber-Tochter. Und mit O Kaliber GOYA, Edwin Steiner, La Waebera, All. Nure, Wilen, eine weitere Reserve-Schöneutersiegerin. Während von DEMPSEY noch konventionelle Dosen verfügbar sind, sind leider von O Kaliber keine Dosen mehr erhältlich. Und auch die Genetik von Schöneutersiegerin und Reservechampionne HANNA-VRAY ist über die männliche Linie bei Swissgenetics verfügbar.  Mattenhof GENIE-ET ist ein Sohn von Hannas Vollschwester GALYS-VRAY, Europasiegerin 2016. 

Auch bei den mittleren Kuhkategorien waren es Stiere aus dem Angebot von Swissgenetics, welche vorne weg klassiert waren. Intermediate-Championne wurde Gobeli’s Durango Perry, Gobeli Holstein, Saanen, eine Tochter des Rotfaktorträgers Ocd Mccutchen DURANGO-ET RDC. DURANGO-ET RDC ist übrigens auch der Vater von Swissbec POWER-ET, dessen erste gekalbte Töchter bei der RH-Schau positiv auffielen. Den Reservesieg holte die bekannte Comestar Doorman O’Katrysha, WTS-Genetics, Comestar Holsteins, Menznau. Sie ist eine Tochter des beliebten Val-Bisson DOORMAN-ET. Von ihr wurde an der Expo Swissgenetics 2019 eine Chief-Tochter verkauft. Und auch der Vater der Mention honorable  S Bro Gold Chip ALEXIS, Edwin Steiner, Wilen, ist mit Mr Chassity GOLD CHIP-ET ein Stier aus dem Angebot von Swissgenetics. Und im Gegensatz zu DURANGO und DOORMAN, von denen nur noch wenige Dosen an Lager sind, ist GOLD CHIP-ET über die Reservation gesext und konventionell verfügbar. 

An der Rinderschau zeigte sich die ganze Breite an starken Holstein-Stieren, welche auf dem Markt sind. Alle acht Rinderkategorien wurden von verschiedenen Stieren gewonnen. Rinderchampionne wurde mit H.Tobias Am Solomon ADENA, Alberto Medina schliesslich eine aus Spanien stammende Tochter von Walnutlawn SOLOMON-ET. Auch der Reservesieg ging mit Bel Sidekick California ins Ausland und zwar nach Italien. Mention honorable wurde mit Muller Victor Ivoire, Jean-Bernard und Hélène Müller, Gumenfens, dann eine Schweizerin. Walnutlawn SIDEKICK-ET (im Standardangebot) und Legend-Maker VICTOR sind im Angebot von Swissgenetics. Walnutlawn SOLOMON-ET hingegen ist leider ausverkauft, aber dafür sind seine Sohn S Bro ELIOT-ET und Our-Favorite Solomon UNDENIED-ET verfügbar. Sowohl bei den Rindern wie bei den Kühen konnten Stantons HIGH OCTANE-ET, Croteau Lesperron UNIX-ET und Val-Bisson DOORMAN - ebenfalls Kategoriensiege und weitere starke Platzierungen verbuchen.