SWISSGENETICS TOP SALE mit 10 Tieren über 10'000 Franken

Den Spitzenpreis von 24'000 Franken wurde für das Brown Swiss-Rind Adrian’s Phil Elyssia-ET aus Jongleur Elisa EX-97 und somit aus der Zucht von Adrian Arpagaus, Falera, bezahlt.

Mit 16’000 Franken konnte ein Holsteinrind den zweithöchsten Preis erzielen. WTS Chief O`JETINA von WTS Genetics, Menznau, ist keine geringere als die Tochter der Junior Europachampion 2019 Comestar Doorman O’KATRYSHA-ET.

Das etwas geänderte Konzept der EXPO Swissgenetics am Donnerstag in Brunegg hat gleich eingeschlagen, wie der grosse Besucheraufmarsch und die guten Preise an der Auktion Swissgenetics Top Sale bewiesen.

Insgesamt wurden 47 Lose der Rassen Braunvieh, Original Braunvieh, Red Holstein und Holstein für den Durchschnittspreis von 6'882 Franken zugeschlagen.

Der Spitzenpreis von 24'000 Franken wurde für das Brown Swiss-Rind Adrian’s Phil Elyssia-ET aus Jongleur Elisa EX-97 und somit aus der Zucht von Adrian Arpagaus, Falera, bezahlt. Jongleur ELISA sammelte alle Titel, die es zu gewinnen gab: Grand Champion Swiss Classic 2017, Miss BRUNA sowie Betriebsmeisterschaft Wattwil.

Mit 16’000 Franken konnte ein Holsteinrind den zweithöchsten Preis erzielen. WTS Chief O`JETINA von WTS Genetics, Menznau, ist keine geringere als die Tochter der Junior Europachampion 2019 Comestar Doorman O’KATRYSHA-ET. Ihre Urgrossmutter, Lovhill Goldwyn KATRYSHA EX-96, war Champion Supreme an der World Dairy Expo 2015 in Madison.

Mit 15'000 Franken erzielte das Holsteinrind Mattenhof Crushtime HAZEL von Marc und Erhard Junker, Iffwil, den dritthöchsten Preis. Ihre Mutter HANNA-Vray EX-94 2E - die Vollschwester von GALYS-VRAY der Europasiegerin von 2016 - hat wieder gekalbt und ist schöner als je zuvor!

Für 13'000 Franken konnte Auktionator Res Aebi wiederum ein Braunviehrind zuschlagen. LETICIA, die SURSELVASTAR-Halbschwester vom top Optimis-Stier LENNOX aus der Zucht von Hans Wachter, Mels, war einem Käufer diesen guten Preis wert.

Felder's BS Amir ANINA von Franz Felder, Marbach, eine Tochter aus der aktuellen LUBRA-Champion Jongleur JANINA EX-96, Euter EX-97, war einem Käufer 12'000 Franken wert.

Danach folgten die ersten zwei Red-Holsteinrinder, beide aus der Zucht von TGD, Dagmersellen: TGD-Holstein Crown AGUILERA wurde für 11'000 Franken zugeschlagen. Mit 1’616 ISET ist AGUILERA aktuell die Nummer 1 der Red Holstein-Rinder in der Schweiz. TGD-Holstein Atomar ATOMA SG-ET, welches von Swissgenetics verkauft wurde, galt 10'500 Franken.

Ebenfalls 10'500 Franken galt das Braunviehrind Felder's BS Salomon FELIZ NAVIDA, wiederum aus der Zucht Felder, Marbach. Das Salomon Jungrind ist genomisch typisiert und weist einen GZW von 1’348 vor. Ihre Mutter Blooming BRITANY VG-84 geht über Jongleur JOLIE VG-84 auf die bekannte Big Boy POLLYEX-95, Euter EX-97, zurück.

Gantenbein's Defender JARINA aus der Zucht von Thomas Gantenbein – Bösch, Oberegg, wurde für 10'200 Franken verkauft. JARINA ist  als Tochter von Gantenbein’s Edgard JUPITA keine geringere als die Halbschwester des Jungstiers JEFF der nebst hohen genomischen Werten einen direkten Euterindex von 151 vorweist.

Für genau 10'000 Franken wurde das Red-Holsteinrind Tjr Altitude HONEY SG-ET zugeschlagen. Nicht nur ihr in Europa nicht verfügbarer Vater ALTITUDE-ET machte das Los, das von Swissgenetics verkauft wurde, sehr attraktiv, sondern auch ihre bemerkenswerte Familie mütterlicherseits! Ihre Mutter ist niemand anderes als die berühmte KHW Alchemy ADELINE-ET.

Das teuerste Tier der Rasse Original Braunvieh war die typstarke Bucher's Ludwig GOLA von Thomas Bucher, Neuenkirch. Sie wurde für 5800 Franken verkauft.

Top Sale Katalog